Ausbildung und berufliche Tätigkeit
1957 Beginn der Schulausbildung in Köln
1961 Internat ‚Pädagogium Mungenas', Fredeburg
1967 Schulabschluß ‚Mittlere Reife'
1967 - 1970 Ausbildung zum Bankkaufmann bei Kölner Privatbank
(Schwerpunkt Börsenhandel)
1970 - 1974 Tätigkeit als Finanz- und Immobilienmakler
Mitglied der ‚Kölner Immobilien- und Hypothekenbörse' 
der Industrie- und Handelskammer Köln
1970 - 1972 Erwerb der Hochschulreife
1972 - 1974 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Köln
1974 Gründung der ‚WÜST & RIEPEN KG'
(Projektentwicklungs- und Bauträgertätigkeit)
1976 - 1978 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen
1978 Erwerb der Pilotenlizenz (PPL-, CVFR- und Nachtflug)
1980 Veräußerung der ‚WÜST & RIEPEN KG'
1980 - 1982 Zur Vorbereitung der Gründung der ‚TransContinental Touristik GmbH' mehrere Reisen nach Rußland sowie nach Indien, Asien, Australien, Neuseeland, Afrika, Nord- und Südamerika
1983 Gründung der ‚WERTGRUND Grundstücks- u. Planungsges. mbH'
(Projektentwicklungs- und Bauträgertätigkeit)
1984 Mitbegründung des ‚THEATER AM SACHSENRING'
(Mitglied der ‚Kölner Theaterkonferenz')
1988 Erneuter Beginn des Unterrichtes im klassischen Klavierspiel
1994 - 1998 Teilnahme (passiv) an verschiedenen Klaviermeisterkursen
(u.a. Prof. Bashkirov, Prof. Kämmerling)
1995 Gewinn des Gruppenklassements ‚Amateure' im 
‚3. Internationalen Klavierwettbewerb Varenna',
Varenna/Como, Italien
1995 - 2000 Produzent von CD's mit klassischer Klaviermusik :
Sung-Hee Kim-Wüst, Beethoven-Haus, Bonn
Sung-Hee Kim-Wüst, Carnegie-Weill-Hall, New York
2000 Buchveröffentlichung ‚Frédéric Chopin, Briefe und Zeitzeugnisse'
2001 Buchveröffentlichung ‚Massel braucht der Mensch'
2002 Buchveröffentlichung ‚Sprüche und Widersprüche, Handbuch der 5000 besten Zitate und Sprichwörter'
2003 Buchveröffentlichung ,... wenn wir nur alle gesund sind!', Jüdische Witze und andere philosophische Abhandlungen
2004 Hörbuchveröffentlichung ‚Frédéric Chopin, Ein musik.-literarisches Portrait', Autor und Sprecher
2005 Zahlreiche öffentl. Veranstaltungen (als Autor und Sprecher) mit dem Programm 'Frédéric Chopin, Ein musikalisch-literarisches Portrait'
2007 Neuveröffentlichung des Buches 'Frédéric Chopin, Briefe und Zeitzeugnisse, Ein Portrait' im Bouvier Verlag. Öffentliche Veranstaltungen (als Autor und Sprecher) mit den Programmen 'Robert Schumann, Ein musikalisch-literarisches Portrait' und Frédéric Chopin, Ein musikalisch-literarisches Portrait'
2007 Hörbuchveröffentlichung, Robert Schumann - Ein musikalisch-literarisches Portrait', Autor und Sprecher
2009/10 Zahlreiche öffentliche Veranstaltungen (als Autor und Sprecher) mit den Programmen 'Ludwig van Beethoven, Ein musikalisch-literarisches Portrait', 'Robert Schumann, Ein musikalisch-literarisches Portrait' und Frédéric Chopin, Ein musikalisch-literarisches Portrait'
2012 Erheblich erweiterte und überarbeitete Neuveröffentlichung des Buchs '...wenn wir nur alle gesund sind!' im Reclam-Verlag
 
 
Sport
1971 Qualifikation: Internationale C - Fahrerlizenz
  Klassensieger ‚ADAC Trophy Bergisch Land', Nürburgring, Porsche
  Klassensieger ‚DMV Rallye Kaiser Karl', Nürburgring, Porsche
  Klassensieger ‚AVD Ruhrland-Kriterium', Nürburgring, Porsche
  Klassensieger ‚8. ADAC / H.A.C. Nürburgring Turnier', Nürburgring, Porsche
  Gruppenklassement 2. Platz, ‚ADAC 250 Meilen Nürburgring', Porsche
  Gruppenklassement 1. Platz‚ ‚8. ADAC/H.A.C. Nürburgring Turnier', Porsche
  Gesamtklassement 2. Platz, ‚6. DMV-Rallye Wuppertal', Nürburgring, Porsche
1972 Klassensieger ‚XII. Rallye Ennepe', Nürburgring, Porsche
  Klassensieger ‚MAC Rund ums Karussell', Nürburgring, Porsche
1984 Gruppenklassement 1. Platz, ‚Scuderia Hanseat', Nürburgring, Porsche
  Gesamtklassement 7. Platz, ‚Scuderia Hanseat', Nürburgring, Porsche
2001 Klassensieger ‚24 h - Rennen Nürburgring', Suzuki Swift GTI
2002 3. Platz, 'Pirelli 24 Stunden von Köln', Karting-Cologne
  2. Platz / Klasse, '33. Adenauer Rundstrecken-Trophy', Nürburgring, Suzuki Swift GTI
  2. und 3. Platz / Klasse (Doppelstart), '24 h-Rennen Nürburgring', Suzuki Swift GTI
2003 2. Platz, 'Pirelli 24 Stunden von Köln', Karting-Cologne
  Klassensieger ,34. Adenauer Rundstrecken-Trophy', Nürburgring, Suzuki Swift GTI
  3. Platz / Klasse, 24 h - Rennen Nürburgring', BMW 318 iS
2004 3. und 4. Platz (Doppelstart), ‚Pirelli 24 Stunden von Köln', Karting Cologne
  4. Platz / Klasse, 24 h - Rennen Nürburgring', VW Bora TDI
2005 2. Platz, '24 Stunden von Köln', Kartcenter Cologne
  1. Platz, '6 Stunden von Köln', Kartcenter Cologne
2006 1. Platz, '24 Stunden von Köln', Kartcenter Cologne
  4. Platz / Klasse, ,24 h -Rennen Nürburgring', BMW 135 DBD
2007 Köln-Marathon, 7. Oktober 2007, Zeit: 3 : 54 h
  New York-Marathon, 4. November 2007, Zeit: 3 : 59 h
2008 1. Platz, '24 Stunden von Köln', Kartcenter Cologne
  Paris-Marathon, 6. April 2008, Zeit: 3 : 46 h 
  Hamburg-Marathon, 27. April 2008, Zeit: 3 : 40 h
  1. Platz, '6 Stunden von Köln', Kartcenter Cologne
  Berlin-Marathon, 28. September 2008, Zeit: 3 : 33 h
  Köln-Halbmarathon, 5. Oktober 2008, Zeit: 1 : 40 h
  New York-Marathon, 2. November 2008, Zeit: 3 : 39 h
2009 New York-Marathon, 1. November 2009, Zeit: 4 : 03 h
2010 Paris-Marathon, 11. April 2010, Zeit: 3 : 55 h
  Erwerb der Les Mills Basic Trainer Lizenz
  Halbmarathon 'Rund um den Fühlinger See', 19. September 2010, Zeit: 1 : 36 h
  Berlin-Marathon, 26. September 2010, Zeit: 3 : 37 h
  Chicago-Marathon, 10. Oktober 2010, Zeit: 3 : 42 h
2011 Los Angeles -Marathon, 20. März 2011, Zeit: 3 : 46 h
  Boston-Marathon, 18. April 2011, Zeit: 3: 44 h
  Berlin-Marathon, 25. September 2011, Zeit: 3 : 36 h
  Frankfurt-Marathon, 30. Oktober 2011, Zeit: 3 : 33 h
2012 Los Angeles-Marathon, 18. März 2012, Zeit: 3 : 47 h
  London-Marathon, 22. April 2012, Zeit: 3 : 41 h
  Düsseldorf-Marathon, 29. April 2012, Zeit: 3 : 41 h
  Berlin-Marathon, 30. September 2012, Zeit: 4 : 38 h (verletzt)
2013 2. Platz '24 Sunden von Köln', Kartcenter Cologne
  Los Angeles-Marathon, 17. März 2013, Zeit: 4 : 13 h (untrainiert)
  Paris-Marathon, 07. April 2013, Zeit: 4 : 01 h
  Düsseldorf-Marathon, 28. April 2013, Zeit: 3 : 44 h
  Frankfurt-Marathon, 27. Oktober 2013, Zeit: 3 : 38 h
  New York-Marathon, 03. November 2013, Zeit: 3 : 59 h
2014 Los Angeles-Marathon, 08. März 2014, Zeit: 3 : 54 h
  Düsseldorf-Marathon, 27. April 2014, Zeit: 3 : 41 h (mein 25. Marathon)
  Berlin-Marathon, 28. September 2014, Zeit: 3 : 51 h
  Frankfurt-Marathon, 26. Oktober 2014, Zeit: 3 : 45 h
  New York-Marathon, 02. November 2014, Zeit: 3 : 59 h
2015 Los Angeles-Marathon, 15. März 2015, Zeit: 3 : 53 h
  Paris-Marathon, 12. April 2015, Zeit: 3 : 40 h
  Düsseldorf-Marathon, 26. April 2015, Zeit: 3 : 44 h
2016 Los Angeles-Marathon, 14. Februar 2016, Zeit: 4 : 07 h
  Paris-Marathon, 03. April 2016, Zeit: 4 : 17 h
  Düsseldorf-Marathon, 24. April 2016, Zeit: 3 : 42 h (Sieger der AK)
  New York-Marathon, 06. November 2016, Zeit: 4 : 26 h (untrainiert)